20, 15, 5 Jahre

Soziales Zentrum Zwirnereigrund feiert Jubiläen

Am 25. August feierte das Soziale Zentrum Zwirnereigrund gleich mehrere Jubiläen: 20 Jahre Betreutes Wohnen, Sozialstation und Begegnungsstätte der Volkssolidarität Chemnitz, 15 Jahre Seniorenpflegeheim des Tochterunternehmens EURO Plus Senioren - Betreuung GmbH und 5 Jahre unter dem gemeinsamen Namen Zwirnereigrund.

Heike Braun eröffnete als Leiterin des Sozialen Zentrums den Nachmittag. Unter den Gästen konnte Mittweidas Oberbürgermeister Ralf Schreiber begrüßt werden. Er überbrachte seine Glückwünsche an die Bewohner und Mitarbeiter des Zwirnereigrunds und drückte seine Wertschätzung für die geleistete Arbeit zum Wohle der Senioren aus. Einen Blick auf die Geschichte der Einrichtungen auf dem Gelände warf Geschäftsführerin Ulrike Ullrich in ihrem Redebeitrag. Gemeinsam mit Heike Braun bedankte sie sich bei den Kolleginnen, die seit Anfang an im Seniorenpflegeheim dabei sind. 

Mit einer Vernissage wurde die Ausstellung „Unser Leben hinter dem Zaun“ eröffnet. Die Bilder und kreativen Arbeiten von Menschen, die im Zwirnereigrund wohnen und betreut werden, zeigen eindrucksvoll, dass hinter dem seit nunmehr 12 Jahren an der Straße stehenden tristen Bauzaun Vielfalt, Kreativität und Buntheit ihr Leben prägen.

Im Rahmen des Programms berieten Mitarbeiter zu ambulanter sowie stationärer Pflege und führten durch beide Häuser. Ein Parcours lud dazu ein, einen Rollstuhl oder ein Scalamobil selber zu testen. Die Gäste konnten sich ihren Blutdruck und Puls messen lassen. Für Kinder war eine Hüpfburg und eine Bastelstraße aufgebaut. Musikalisch begleitete Frank Vogt den Nachmittag.