Deftiges zum Mittagessen: „Schlachteplatte“

Einmal im Monat trifft sich die Küchenkommission des Seniorenpflegheims „An der Mozartstraße“ in Mittweida, um gemeinsam über die Speisenversorgung zu reden. Es werden Probleme, Wünsche und Ideen besprochen. Teilnehmen können Bewohner, Angehörige und Betreuer. Dabei entstand auch die Idee, zum Mittagessen eine „Schlachteplatte“ anzubieten. Es gab Wellefleisch, warme Blut– und Leberwurst mit Sauerkraut und Kartoffeln. Den Bewohner schmeckte es sehr gut und es gab ein großes Lob an den Küchenchef Herr Gerlich und seine Mitarbeiter.

 Seniorenpflegeheim »Zwirnereigrund«